SHG History

Samstag, 6 Juli, 2013
Die "Grafensteinerhöh": Träume von alter Grafenherrlichkeit und Radium-Therapie

Rinteln

Von Wilhelm Gerntrup
Herzlich willkommen“ steht auf dem Eingang zum Hotel-Restaurant „Zur Grafensteinerhöh“ an der B238 zwischen Rinteln und Steinbergen. Die im Schaukasten ausgehängte Speisekarte verspricht ein vielfältiges Menü- und Getränke-Angebot. Wer einkehren möchte, muss sich beeilen. Besitzerin Inge Ott will den... mehr lesen

Samstag, 13 April, 2013
SONDERBERICHT Die Herren von der Schaumburg und ihre Franziskaner

Schaumburg

VON WILHELM GERNTRUP
Der „Neue“ im Vatikan sorgt für Aufsehen. Innerhalb weniger Wochen ist Papst Franziskus zum viel umjubelten Hoffnungsträger geworden. Schon die Namenswahl hat aufhorchen lassen. Die Berufung auf Franz von Assisi (1181/82- 1226) wird als Hinwendung und „Rückbesinnung“ der katholischen Amtskirche auf... mehr lesen

Montag, 25 März, 2013
HINTERGRUND Warum sich auch nach der Eingemeindung die Dörfer nicht die Butter vom Brot nehmen ließen

Landkreis

Von Hans Weimann
40 Jahre Verwaltungs- und Gebietsreform, der Zusammenschluss kleiner Dörfer zu größeren Einheiten. Der demografische Wandel war noch nicht erfunden. Es ging um etwas anderes. Um eine Effizienzsteigerung der Kommunalverwaltungen. Die dörfliche „Kleinstaaterei“ war nämlich ein Hemmschuh auf dem Weg zu einer... mehr lesen

Samstag, 29 Dezember, 2012
SONDERBERICHT "Energiewende" vor 100 Jahren - steigende Stromkosten bereiten damals wie heute Sorgen

Landkreis

Von Wilhelm Gerntrup
Das Jahr 1912 ist (fast) „abgehakt“. Wie war das Jahr? Was hat es gebracht? Das Urteil über die vergangenen zwölf Monate fällt naturgemäß für jedermann (und jede Frau) anders aus. Ein Thema aber dürfte für alle gleichermaßen wichtig gewesen sein und uns noch lange in Atem halten: die Sorge um die... mehr lesen

Montag, 24 Dezember, 2012
SONDERBERICHT - Hintergrund

Landkreis Hameln-Pyrmont

Von Wolfhard F. Truchseß
Der demografische Wandel ist in aller Munde. Was bedeutet er für unsere Dörfer, in denen manchmal nur wenige Hundert Menschen leben. Haben Sie noch eine Zukunft oder müssen einzelne Ortschaften irgendwann aufgegeben werden? Maßgebliche Kommunalpolitiker glauben das nicht. Sie sagen... mehr lesen

Samstag, 8 Dezember, 2012
SONDERBERICHT Aufstieg und Fall des Georgschachts / Vor 110 Jahren größte Zechenanlage im Schaumburger Land

Landkreis

Von Wilhelm Gerntrup
Knapp 60 Jahre lang galt der Georgschacht als Symbol und Motor des heimischen Fortschritts. Seit der Schließung im Juli 1960 ging und geht es mit der einst größten Schaumburger Zechenanlage bergab. Die Idee, die 15 Hektar große Industriebrache vor den Toren Stadthagens zu einem Kultur- und... mehr lesen

Samstag, 20 Oktober, 2012
SONDERBERICHT ... oder kurhessisch oder preußisch - Einblicke ins Schaumburger Kollektivbewusstsein

Schaumburg

Von Wilhelm Gerntrup
Über die „Schaumburger Identität“ ist schon viel nachgedacht, geredet und zu Papier gebracht worden. Hat die hiesige Gegend etwas, was es andernorts nicht oder nicht so stark ausgeprägt gibt? Ticken die hierzulande lebenden Leute besonders? Sind sie von eigener Art und im ursprünglichen Wortsinn... mehr lesen

Samstag, 11 August, 2012
SONDERBERICHT Hofmedicus Dr. Faust ließ die erste Schaumburger Badeanstalt vor 200 Jahren in Bückeburg entstehen

Schaumburg

Von Wilhelm Gerntrup
Sommerzeit ist Badezeit. Den Schaumburgern bieten sich jede Menge Möglichkeiten. Das war nicht immer so. Bis vor hundert Jahren war das Angebot äußerst begrenzt. Erlebnisbäder, Kiesteiche und Mittellandkanal gab es noch nicht. Halbwegs gute Möglichkeiten zum Abkühlen boten nur Flüsse, Bäche und frei... mehr lesen

Samstag, 4 August, 2012
SONDERBERICHT Von faszinierenden Ungetümen und selbst gebauten Buden - Carl Battermann baut den riesigen Kran mit dem Märklin-Baukasten nach

Landkreis

Von Bernd Althammer
Bis zu 150 Menschen haben bisweilen auf dem Bückeberg gelebt. Sie wohnten in dem kleinen Ortsteil weitab der Stadt Obernkirchen, gingen dort ihrer Arbeit nach, sorgten für Kleintiere im Stall und kümmerten sich um die Früchte im Schrebergarten. Kinder fanden unendliche Spielmöglichkeiten. Nur mit einem... mehr lesen

Dienstag, 24 Juli, 2012
SONDERBERICHT 170 Jahre Paschenburg: Am 19. August Geburtstagsfest mit buntem Programm

Schaumburg

(jaj) Vor ziemlich genau 170 Jahren begann der Förster Karl Kayser, der selbst in Deckbergen lebte, hoch oben über den Dächern der Schaumburg mit dem Bau der Paschenburg. So ist es in den „Erinnerungen an die Paschenburg“ zu lesen, die E. Greverus bereits im Jahr 1852 veröffentlichte.

Schon Jahre vorher habe Kayser... mehr lesen

Samstag, 14 Juli, 2012
SONDERBERICHT Schlosspark Arensburg: Ballerstedt-Löns-Gutachen von 1910 hat heute noch Gültigkeit

Steinbergen

Von Wilhelm Gerntrup
Ursprüngliche Landschaftsformation“, „typische Pflanzengemeinschaften“, „ausgezeichneter Baumbestand“ und „Brutstätte seltener Vogelarten“ – so lauten die Beurteilungskriterien in einem im Jahre 1910 erstellten Gutachten zur „naturdenkmalpflegerischen Bedeutung des herrschaftlichen Gutsbezirks... mehr lesen

Dienstag, 3 Juli, 2012
SONDERBERICHT

Landkreise Hameln/Grafschaft Schaumburg

Von Wolfhard F. Truchseß
In diesen Tagen feiert mit Wesertal ein Unternehmen sein 100-jähriges Bestehen, das es eigentlich gar nicht mehr gibt. Denn das „Elektricitätswerk Wesertal“ wurde 1999 verkauft. Erst an die finnische Fortum-Gruppe, dann an den deutschen Energie-Riesen e.on. Ein Blick... mehr lesen

Samstag, 3 März, 2012
SONDERBERICHT: Politposse, Kraftmeierei oder Akt verbrecherischer Willkür - der "Hesseneinfall" in Schaumburg-Lippe vor 225 Jahren

Schaumburg

Von Wilhelm Gerntrup
Vor 225 Jahren ging es um diese Jahreszeit in Schaumburg hoch her. Am 15. Februar 1787 waren hessische Truppen von Rinteln aus ohne Vorwarnung in Schaumburg-Lippe und in dessen Residenzstadt Bückeburg eingerückt.

Den Befehl zu der handstreichartigen Attacke hatte der in Kassel residierende... mehr lesen

Samstag, 25 Februar, 2012
SONDERBERICHT: Einst kulturhistorisches Vorzeigeobjekt - heute Ramschimobilie: Die Arensburg steht vor einer ungewissen Zukunft

Steinbergen

Von Wilhelm Gerntrup
Was wird aus der Arensburg? Nach jüngsten Presseberichten steht der als historische 1A-Immobilie geltenden Anlage eine ungewisse Zukunft bevor. Der derzeitige Eigentümer Heinrich Gruber will das Anwesen so schnell wie möglich loswerden. Auf einem absonderlich anmutenden Angebotsschild im... mehr lesen

Samstag, 14 Januar, 2012
SONDERBERICHT: Die hessische Grafschaft Schaumburg als Sonderwährungsgebiet / Münzordnungen häufig missachtet

Schaumburg

Von Wilhelm Gerntrup
Der ärgste Fluch des Menschen ist das Geld“, wusste der griechische Philosoph Sophokles schon vor zweieinhalbtausend Jahren. Die Erkenntnis des weisen Dichters und Denkers scheint derzeit aktueller und gültiger denn je zu sein. „Eurorettungsschirm“, „Staatsschulden“ und „Finanztransaktionssteuer“... mehr lesen

Samstag, 10 September, 2011
SONDERBERICHT Ausflugsziel: Die Schaumburg auf dem Nesselberg / "Burgmannsgeschichte" berichtet über historische Ereignisse

Schaumburg

Von Karlheinz Poll
Ganz klar, ob wir Verwandte aus Göttingen oder Freunde aus Kanada zu Gast haben, ein Besuch auf der im 11. Jahrhundert erbauten Schaumburg steht immer auf dem Programm, ist für auswärtige Gäste quasi Pflichtbesuch. Wie oft waren wir selbst schon auf der Höhenburg am Nesselberg? Egal, die Gäste sind... mehr lesen

Samstag, 30 Juli, 2011
SONDERBERICHT Vor 110 Jahren endet der Glasmacherstreik in Obernkirchen - für viele in einem Desaster

Obernkirchen

Von Wilhelm Gerntrup
Der „Obernkirchener Anzeiger“ hatte es kommen sehen. „Früher waren sie die Märtyrer, jetzt werden sie beiseite geworfen“, kündigte die Lokalzeitung am 2. August 1901, also vor ziemlich genau 110 Jahren, das sich anbahnende Ende eines dramatischen, bis dato hierzulande noch nie erlebten... mehr lesen

Samstag, 23 Juli, 2011
SONDERBERICHT zu: Woher kommt das Nesselblatt

Schaumburg

Wappen (gleichbedeutend mit "Waffen") gibt es seit gut 900 Jahren. Sie dienten anfangs zur Unterscheidung der unter ihren Rüstungen "anonymen" Ritter und waren als Erkennungszeichen auf deren Schilden und Helmen (als "Helmzier" oder "Helmkleinod") aufgebracht.

Um die Markierungen... mehr lesen

Samstag, 23 Juli, 2011
SONDERBERICHT Die enge Wappenverwandtschaft zwischen Schaumburg und Schleswig-Holstein ist kein Zufall

Schaumburg

Von Wilhelm Gerntrup
Wappen gehören seit jeher zu den beliebtesten Statussymbolen. Landesherren und traditionsreiche Adelsgeschlechter führen vorzugsweise Adler, Löwen, Türme, Zinnen und andere, Macht, Mut und Entschlossenheit demonstrierende Erkennungszeichen im Schilde. Schon die alten Rittersleute hofften, dem Gegner... mehr lesen

Samstag, 25 Juni, 2011
SONDERBERICHT: Ein trutziges Militärsymbol? Ein putziges Beispiel von Kleinstaaterie? Erst Militärschule, später Staatsgefängnis - heute ein Anziehungspunkt für rund 60000 Touristen im Jahr: Grundsteinlegung vor 250 Jahren für die Insel Wilhelmstein

Landkreis Schaumburg

Von Jan Peter Wiborg
Minusgrade, dicke Flocken – das Steinhuder Meer ist in den ersten Tagen des Jahres 2010 in Weiß gehüllt. Bevor der Schneefall einsetzt, hat sich bereits eine Eisdecke gebildet. Nicht mächtig genug, um Menschen tragen zu können, zu gefährlich überdies, weil der Schnee auch hauchdünn... mehr lesen

Samstag, 18 Juni, 2011
SONDERBERICHT: Vor 50 Jahren: Das Ende des Schaumburger Kohlenbergbaus - fast 3000 Arbeitsplätze weg

Landkreis

Von Wilhelm Gerntrup
Ein soziales und wirtschaftliches „Erdbeben“ erschütterte vor 50 Jahren die hiesige Region. Der Schaumburger Kohlenbergbau war am Ende. Am 30. Dezember 1960 hatten die Kumpel in Lüdersfeld die letzte Förderschicht gefahren; bis Ende 1961 wurden alle hierzulande noch vorhandenen Förderanlagen und... mehr lesen

Samstag, 5 Februar, 2011
SONDERBERICHT: "Entfremdung" seit mehr als 800 Jahren: Die Geschichte der schaumburg-mindischen Grenze

Schaumburg

Von Wilhelm Gerntrup
Die Entwicklung ist atemberaubend. Die Welt wird kleiner und internationaler. Dank Internet und Fernsehen sind wir überall und jederzeit dabei. Für Geldspekulanten und Wirtschaftsbosse gibt es schon längst keine Grenzen mehr.

Angesichts solch tief greifender Veränderungen wirkt es... mehr lesen

Samstag, 6 November, 2010
SONDERBERICHT: Schaumburg-Lippe fürchtet um seine Eigenständigkeit

Bückeburg

Von Robert von Lucius Vor siebzig Jahren war das Fürstentum noch ein Staat, bald aber wird es möglicherweise nicht einmal mehr ein Landkreis sein. Schaumburg-Lippe ist ein Name mit Geltung nicht nur in den bunten Blättern oder unter Geschichtsbewussten, war und ist aber „zu klein“. Die Menschen in Bückeburg wehren sich jedoch... mehr lesen