CDU News

CDU News Feed abonnieren

URL: https://www.cdu.de/frontpage

Aktualisiert: vor 35 Minuten 43 Sekunden

De Maizière: Hass und Gewalt entschieden entgegentreten

Markus Ulbig und Thomas de Maizière

Die Lage der Kriminalität in Deutschland zeigt Licht und Schatten. Das ist ein Ergebnis der polizeilichen Kriminalstatistik, die Bundesinnenminister Thomas de Maizière am Montag in Berlin vorgestellt hat. Ähnlich wie in den vergangenen Jahren sind der Polizei über sechs Millionen Straftaten bekannt geworden. 

Die Lage der Kriminalität in Deutschland zeigt Licht und Schatten. Das ist ein Ergebnis der polizeilichen Kriminalstatistik, die Bundesinnenminister Thomas de Maizière am Montag in Berlin vorgestellt hat. Ähnlich wie in den vergangenen Jahren sind der Polizei über sechs Millionen Straftaten bekannt geworden.

"Boomdesrepublik Deutschland" (Bild-Zeitung)

BOOmdesrepublik Deutschland

Deutschlands Wirtschaft brummt weiter. Damit rechnen die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute in ihrem Frühjahrsgutachten. Von dem nachhaltigen Aufschwung profitieren Deutschlands Arbeitnehmer ganz konkret: Die Chancen am Arbeitsmarkt wachsen weiter. Zudem steigen die Löhne weiter.  

Deutschlands Wirtschaft brummt weiter. Damit rechnen die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute in ihrem Frühjahrsgutachten. Von dem nachhaltigen Aufschwung profitieren Deutschlands Arbeitnehmer ganz konkret: Die Chancen am Arbeitsmarkt wachsen weiter. Zudem steigen die Löhne weiter. 

Spahn: Wir wollen das führende Industrieland in Europa bleiben

 Wir wollen das führende Industrieland in Europa bleiben

Die Finanzpolitik der CDU-geführten Bundesregierung lobt CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. „Der Überschuss des Bundes gilt ja schon beinahe als normal. Dabei ist das historisch und auch weltweit ziemlich einmalig“, sagt Spahn. 

Die Finanzpolitik der CDU-geführten Bundesregierung lobt CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. „Der Überschuss des Bundes gilt ja schon beinahe als normal. Dabei ist das historisch und auch weltweit ziemlich einmalig“, sagt Spahn.

Ein starker Baum im Sturm

Generalsekretär Peter Tauber

Namensbeitrag von CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber anlässlich des 50. Todestages von Konrad Adenauer im Kölner Stadt-Anzeiger

Die Pressestelle der CDU Deutschlands teilt mit:

Folgender Namensbeitrag von CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber wurde anlässlich des 50. Todestages von Konrad Adenauer im Kölner Stadt-Anzeiger (heutige Ausgabe) veröffentlicht:

Ein starker Baum im Sturm

Für Konrad Adenauer, der vor 50 Jahren starb, war das vereinte Europa eine Herzenssache – Er wusste, dass es sich nicht wie ein Haus bauen lassen würde. 

Gastbeitrag zum 50. Todestag Konrad Adenauers

Gastbeitrag zum 50. Todestag von Konrad Adenauer

In der Mittagszeit des 19. April 1967 läuft eine Eilmeldung über den Ticker. Im ganzen Land senken sich die Fahnen auf Halbmast. Rundfunk und Extrablätter verkünden den Tod Konrad Adenauers. Der Gründungskanzler war um 13.21 Uhr in seinem Haus in Rhöndorf verstorben.

In der Mittagszeit des 19. April 1967 läuft eine Eilmeldung über den Ticker. Im ganzen Land senken sich die Fahnen auf Halbmast. Rundfunk und Extrablätter verkünden den Tod Konrad Adenauers. Der Gründungskanzler war um 13.21 Uhr in seinem Haus in Rhöndorf verstorben.

Die Welt verneigt sich

Kauder ruft Muslime zu mehr religiöser Toleranz auf

Kauder ruft  Muslime zu mehr religiöse Toleranz auf

Die Lage verfolgter Christen ist für Volker Kauder ein Herzensanliegen. So fordert der Unionsfraktionsvorsitzende  vor Ostern von Muslimen in aller Welt mehr Toleranz gegenüber dem Christentum. Es ist ihm wichtig, auf die Situation verfolgter Christen weltweit aufmerksam zu machen. „Im Islam gibt es hier leider Defizite“, sagte Kauder der Deutschen Presse-Agentur. Gerade die Fanatiker der Terrormiliz Islamischer Staat beriefen sich auch auf die Lehren des Korans.

Die Lage verfolgter Christen ist für Volker Kauder ein Herzensanliegen. So fordert der Unionsfraktionsvorsitzende  vor Ostern von Muslimen in aller Welt mehr Toleranz gegenüber dem Christentum. Es ist ihm wichtig, auf die Situation verfolgter Christen weltweit aufmerksam zu machen. „Im Islam gibt es hier leider Defizite“, sagte Kauder der Deutschen Presse-Agentur. Gerade die Fanatiker der Terrormiliz Islamischer Staat beriefen sich auch auf die Lehren des Korans.

Wir machen die Pflege stark!

mehr_unterstuetzung_fuer_pflegebeduerftige_angehoerige_und_pflegekraefte

Pflegekräfte leisten wertvolle Hilfe im Alltag. Sie schenken ihren Patienten und deren Angehörigen geduldig und liebevoll Aufmerksamkeit bei deren Sorgen und Nöten. Über Jahre nahmen ihre Aufgaben immer weiter zu. Die Zahl der Pflegekräfte blieb deutlich unter dem Bedarf. Die CDU hat deshalb in den letzten drei Jahren wichtige Reformschritte durchgesetzt, um die Situation zu verbessern. Jetzt kommt der nächste Schritt: Die Ausbildung der Pflegekräfte wird neu ausgerichtet.

Osterbotschaft 2017: Die Hoffnung ist stärker als der Fatalismus

Bahr und Sternberg

Jesus Christus, der Auferstandene, ist das Zentralsymbol des Abendlandes: Das Grab ist leer. Die Hoffnung ist stärker als der Fatalismus. Das Leben stärker als der Tod, die Herrlichkeit der Welt überstrahlt ihre Düsterkeit. - Zur Osterbotschaft 2017

Für Christen gehört Ostern wir Weihnachten zu den wichtigsten Festen im Jahreskalender. Und für die CDU ist es gute Tradition, zu den christlichen Hochfesten Menschen des Glaubens zu Wort kommen zu lassen. Zum Osterfest 2017 sind dies Prof. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, und Petra Bahr, Landessuperintendentin für Hannover. 

Petra Bahr schreibt: 

Tauber: Es geht um neue Ideen

 Es geht um neue Ideen

Das starke Ergebnis der Landtagswahl im Saarland habe gezeigt, dass es entscheidend auf die Kampfkraft und das Engagement der CDU-Mitglieder ankomme, die an die Haustüren klopfen und auf die Marktplätze gehen. Dies berichtete Generalsekretär Peter Tauber in der Pressekonferenz nach den Sitzungen von Präsidium und Bundesvorstand der CDU.

Das starke Ergebnis der Landtagswahl im Saarland habe gezeigt, dass es entscheidend auf die Kampfkraft und das Engagement der CDU-Mitglieder ankomme, die an die Haustüren klopfen und auf die Marktplätze gehen. Dies berichtete Generalsekretär Peter Tauber in der Pressekonferenz nach den Sitzungen von Präsidium und Bundesvorstand der CDU.

Kräfte bündeln

Tauber: Menschen finden, dass es in unserem Land gerecht zugeht

Derzeit ist NRW nur bei den Negativ-Rekorden Spitze: bei der Einbruchskriminalität, bei der Neuverschuldung, bei der Staulänge, bei der Kinderarmut. Armin Laschet wird insbesondere bei der Bildungspolitik und bei der Inneren Sicherheit ganz andere Akzente setzen. 

CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber gab der „Rheinischen Post“ (heutige Ausgabe) das folgende Interview. Die Fragen stellten Eva Quadbeck und Dr. Gregor Mayntz.

Frage: Hat der Bundestagswahlkampf schon begonnen?

Tauber: Die Saarland-Wahl hat gezeigt, dass man im richtigen Moment mit den richtigen Themen bei den Menschen sein muss. Die heiße Phase für die Bundestagswahl ist im Sommer. Und die bereiten wir sehr gut vor.

Frage: Und dann wird es einen Wahlkampf ganz neuen Typs geben?

Gute Gesundheitsversorgung für alle – Wir verbessern die Patientenpflege in Krankenhäusern

Gute Gesundheitsversorgung für alle – Wir verbessern die Patientenpflege in Krankenhäusern Die CDU will die bestmögliche Versorgung von Patienten in Deutschlands Krankenhäusern. Deshalb wollen wir die Betreuung durch Krankenpfleger noch weiter verbessern. Dafür hat die CDU-geführte Bundesregierung jetzt wichtige Maßnahmen auf den Weg gebracht. Die CDU will die bestmögliche Versorgung von Patienten in Deutschlands Krankenhäusern. Deshalb wollen wir die Betreuung durch Krankenpfleger noch weiter verbessern.

Tauber: Christdemokraten müssen Orientierung geben

Tauber Christdemokraten müssen Orientierung geben

Pünktlich zum Start der Beteiligungskampagne diskutierte CDU Generalsekretär Peter Tauber in der neuen Ausgabe von CDU Live mit Parteimitgliedern über die wichtigsten Themen des Regierungsprogrammes. Die Diskussion drehte sich um drei große Themenfelder, die der CDU besonders wichtig sind: Innere Sicherheit, Wirtschaft und Arbeit, Europäische Zusammenarbeit.

Pünktlich zum Start der Beteiligungskampagne diskutierte CDU Generalsekretär Peter Tauber in der neuen Ausgabe von CDU Live mit Parteimitgliedern über die wichtigsten Themen des Regierungsprogrammes. Die Diskussion drehte sich um drei große Themenfelder, die der CDU besonders wichtig sind: Innere Sicherheit, Wirtschaft und Arbeit, Europäische Zusammenarbeit.

Klare Positionen gegen Populismus

Wir machen Politik für starke Familien

Wir machen Politik für starke Familien Familienpolitik ist ein Herzstück unserer Politik. Familien geben Halt und stiften Orientierung. Viele Eltern machen sich aber auch Sorgen, wie sie Familie, Erziehung und Beruf unter einen Hut bringen sollen. Die CDU hilft diesen Familien. Familienpolitik ist ein Herzstück unserer Politik. Familien geben Halt und stiften Orientierung. Viele Eltern machen sich aber auch Sorgen, wie sie Familie, Erziehung und Beruf unter einen Hut bringen sollen. Die CDU hilft diesen Familien.

CDU lädt Bürger zur Mitarbeit am Regierungsprogramm ein

CDU lädt Bürger zur Mitarbeit am Regierungsprogramm ein

„Uns ist es wichtig, das aufzugreifen, was die Leute wirklich umtreibt“, betont CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber: „Während die SPD zurückblickt, sich mit sich selbst beschäftigt und über den Sinn und Unsinn früherer Arbeitsmarktreformen streitet, schauen wir nach vorn und beteiligen Bürger und Mitglieder an der Gestaltung der Zukunft unseres Landes.“

Die Pressestelle der CDU Deutschlands teilt mit: 

Cyber-Armee gegen Internet-Attacken

Cyber-Armee gegen Internet-Attacken

Attacken aus dem Cyber-Space – zu Deutsch: dem Internet – gelten als neue Form der Kriegsführung. Da ist es nur logisch, dass sich die Bundeswehr dieser Bedrohung annimmt. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen stellte dazu jetzt eine neue Armee-Einheit in Dienst.

Attacken aus dem Cyber-Space – zu Deutsch: dem Internet – gelten als neue Form der Kriegsführung. Da ist es nur logisch, dass sich die Bundeswehr dieser Bedrohung annimmt. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen stellte dazu jetzt eine neue Armee-Einheit in Dienst.

Merkel: NRW ruft nach neuer Regierung

merkel_nrw_ruft_nach_neuer_regierung

Nordrhein-Westfalen mache mehr neue Schulden als alle anderen Bundesländer zusammen, kritisierte Angela Merkel scharf beim CDU-Landesparteitag in Nordrhein-Westfalen: "Das muss anders werden, damit Generationengerechtigkeit hier wieder eine Chance hat." Während die dortige rot-grüne Regierung damit werbe, niemanden zurücklassen zu wollen, machte Merkel klar: Wer dauernd neue Schulden mache, versündige sich ausgerechnet an den Generationen von morgen und übermorgen, an unseren Kindern und Enkeln. Sehen Sie die ganze Rede von Angela Merkel.

Nordrhein-Westfalen mache mehr neue Schulden als alle anderen Bundesländer zusammen, kritisierte Angela Merkel scharf beim CDU-Landesparteitag in Nordrhein-Westfalen: "Das muss anders werden, damit Generationengerechtigkeit hier wieder eine Chance hat." Während die dortige rot-grüne Regierung damit werbe, niemanden zurücklassen zu wollen, machte Merkel klar: Wer dauernd neue Schulden mache, versündige sich ausgerechnet an den Generationen von morgen und übermorgen, an unseren Kindern und Enkeln.

Kampagnenkonferenzen 2017: Auftakt in Frankfurt am Main

Kampagnenkonferenz Frankfurt 2017

Das war sie: Die Kampagnenkonferenz Nr. 1 von 10. In Frankfurt am Main eröffnete Bundesgeschäftsführer Klaus Schüler zusammen mit Generalsekretär Peter Tauber am Freitag die Kampagnenvorbereitung für die Bundestagswahl 2017. Die CDU Hessen und die CDU Rheinland-Pfalz sind dank dem Team von connect17,  Jung von Matt/Havel und der CDU Saar gut vorbereitet und motiviert für den Wahlkampf. Weiter geht’s am Dienstag, 4. April, für die CDU Hamburg, CDU Mecklenburg-Vorpommern und CDU Schleswig-Holstein, und zwar in Hamburg. 

Das war sie: Die Kampagnenkonferenz Nr. 1 von 10. In Frankfurt am Main eröffnete Bundesgeschäftsführer Klaus Schüler zusammen mit Generalsekretär Peter Tauber am Freitag die Kampagnenvorbereitung für die Bundestagswahl 2017. Die CDU Hessen und die CDU Rheinland-Pfalz sind dank dem Team von connect17,  Jung von Matt/Havel und der CDU Saar gut vorbereitet und motiviert für den Wahlkampf. Weiter geht’s am Dienstag, 4. April, für die CDU Hamburg, CDU Mecklenburg-Vorpommern und CDU Schleswig-Holstein, und zwar in Hamburg. 

"Wirtschaft im Aufschwung" (FAZ, 28.03.2017)

Wirtschaft im Aufschwung

In Deutschland geht es weiter voran. Die Betriebe haben volle Auftragsbücher und unser Arbeitsmarkt wächst und wächst. Immer mehr Menschen finden einen Arbeitsplatz, die Zahl der Arbeitslosen sinkt. Die Löhne steigen seit Jahren stärker als die Preise, die Menschen haben mehr Geld in der Tasche. Auch die Aussichten sind rosig: Deutsche Waren und Dienstleistungen sind weltweit gefragt. „Ökonomen sehen goldenen Zyklus für deutsche Wirtschaft“, titelt die WELT am 28. März. 

In Deutschland geht es weiter voran. Die Betriebe haben volle Auftragsbücher und unser Arbeitsmarkt wächst und wächst. Immer mehr Menschen finden einen Arbeitsplatz, die Zahl der Arbeitslosen sinkt. Die Löhne steigen seit Jahren stärker als die Preise, die Menschen haben mehr Geld in der Tasche. Auch die Aussichten sind rosig: Deutsche Waren und Dienstleistungen sind weltweit gefragt. „Ökonomen sehen goldenen Zyklus für deutsche Wirtschaft“, titelt die WELT am 28. März.

Seiten